Spaziergang Venlo-Hiking Trail Limburg

Spaziergang Venlo 13.0 Km. Ist Teil des Wanderwegs Limburg Liberation Route Europe. Entdecken Sie die wichtigsten Orte aus dem Zweiten Weltkrieg in Venlo. 

Während des Zweiten Weltkrieges spielten verschiedene Städte und Orte in den Niederlanden eine entscheidende Rolle in der Geschichte. Venlo, eine Stadt im Südosten der Niederlande, war keine Ausnahme. In dieser Stadt gibt es verschiedene wichtige Orte, die während des Zweiten Weltkrieges eine große Rolle gespielt haben, von einer Brücke, die für den deutschen Vormarsch in den Westen entscheidend war, bis hin zu einem Denkmal zum Gedenken an die Opfer des Krieges. Während dieses Spaziergangs, der Teil des Hiking Trail Liberation Route Europe ist, tauchen wir in die faszinierendsten Geschichten von Venlo während dieser dunklen Periode in der Geschichte ein.

Fliegerhorst Venlo:

Ein ehemaliges Schieß- und Übungsgelände der niederländischen Armee, das in den Jahren 1940-1941 von den Deutschen zu einem Luftwaffenstützpunkt ausgebaut wurde. Das Gelände umfasste zwei Startbahnen von 1450 Metern und eine von 1200 Metern, ausgestattet mit modernen Sicherheitsanlagen, Funkgeräten und Nachtbeleuchtung mit 2000 Lampen. Nachdem der Luftwaffenstützpunkt von den Alliierten erobert wurde, wurde der Stützpunkt in Yankee 55 umbenannt. Es musste jedoch vollständig neu aufgebaut werden, da deutsche Sprengkommandos fast alle Gebäude und Hangars gesprengt und die Start- und Landebahnen beschädigt hatten. Das Leben war primitiv mit an den Rand des Zeltbereichs gegrabenen Gräben als Toiletten. Die Piloten machten es sich unterdessen so angenehm wie möglich, indem sie auf erbeuteten Motorrädern herumfuhren, plünderten und mit Waren aus verlassenen Häusern in der Umgebung handelten und selbstgebrannten Alkohol konsumierten.

Maasbrug:

Eine Brücke über die Maas zwischen Venlo und Blerick, von strategischer Bedeutung während des Zweiten Weltkrieges. Die Brücke wurde zwischen dem 13. Oktober und dem 19. November 1944 wiederholt bombardiert, was der Bevölkerung schwer zusetzte. Das letzte und schwerste Bombardement traf Venlo am Sonntag, dem 19. November 1944, und die Brücke wurde vollständig zerstört. 1957 wurde die Brücke wieder aufgebaut.

Synagoge von Venlo:

Eröffnet im Jahr 1865 und bis 1965 als Synagoge genutzt, befindet sich an der Maasschriksel. Während des Krieges wurde das Gebäude im Herbst 1944 durch Gewalt schwer beschädigt.

Bevrijdingsmonument:

Eine Bronzestatue einer stehenden Frauenfigur, die ein Kind über ihrem Kopf emporhebt, auf einem Sockel, der aus massiven Stücken von Basaltlava aufgebaut ist. Der Sockel symbolisiert die Trümmer der zerstörten Stadt Venlo. Aus diesen Trümmern erhebt sich eine Frau, die ihr Kind zum Himmel hebt, als Symbol für das neue, junge Leben.

Die Wächter:

Skulpturen in Venlo, die vor Aggression, Gewalt und Krieg warnen und als symbolische Hüter der Stadt Venlo dienen. Während des Zweiten Weltkriegs spielte Venlo eine wichtige Rolle in den Kämpfen zwischen den Alliierten und den Deutschen. Der Fliegerhorst Venlo wurde von der deutschen Luftwaffe als wichtiger Stützpunkt im Luftkrieg genutzt und die Maasbrücke war für beide Parteien von strategischer Bedeutung.

Eigenschaften
Route: 10-20 km.
Knotenpunkten Route

In der Nähe

Die angegebenen Abstände bei den unten stehenden Ausflügen gelten ab dem oben stehenden Standort.

 
2,42km
Gaststätte
 
2,67km
Regionale Produkte
 
6,66km
Sehenswürdigkeiten
 
6,77km
Regionale Produkte
 
7,33km
Regionale Produkte
 
7,62km
Regionale Produkte
 
7,98km
Sehenswürdigkeiten
 
7,98km
Sehenswürdigkeiten
7,98km
Sehenswürdigkeiten
 
7,99km
Sehenswürdigkeiten
 
8,13km
Sehenswürdigkeiten
 
8,17km
Sehenswürdigkeiten
 
8,21km
Sehenswürdigkeiten
 
8,47km
Restaurant
 
8,69km
Sehenswürdigkeiten
 
8,76km
Sehenswürdigkeiten