Museum für Psychiatrie

Museum Psychiatrie
Stationsweg 46
5803 AC
Venray
Foto des St. Anna-Hauptgebäudes in das Museum für Psychiatrie

Museum

Seit seiner Eröffnung im Jahr 1977 durch den damaligen Staatssekretär Hendriks ist das Museum für Psychiatrie in Venray ein Museum, das einen Überblick über die Geschichte der Psychiatrie in Venray bietet.

Die Geschichte der Psychiatrie geht auf das Jahr 1905 zurück, als die Brüder der Nächstenliebe aus Gent in Belgien die Erlaubnis erhielten, ein Asyl für männliche römisch-katholische Geisteskranke und Nervenkranke zu errichten. Zwei Jahre später erhielten die Schwestern der Nächstenliebe die Genehmigung zum Bau eines Irrenhauses für Frauen. Heute, mehr als hundert Jahre später, blickt das Museum für Psychiatrie auf die Entwicklung der Versorgung von Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen in dieser Zeit zurück.

In der Nähe

Die angegebenen Abstände bei den unten stehenden Ausflügen gelten ab dem oben stehenden Standort.

 
0,90km
Wanderweg
 
2,37km
Wanderweg
 
3,85km
Wanderweg
 
3,85km
Wanderweg
 
7,57km
Wanderweg
 
7,86km
Wanderweg
 
8,25km
Wanderweg
 
 
9,05km
Wanderweg